Reglement

Wertung und Prämierung:

Der "Große Preis von Höckendorf" ist eine Rennserie über vier Rennläufe.
Jeder gefahrene Lauf wird einzeln prämiert. Die Platzierungen gehen nach aktuellem DMC Punktesystem in die Gesamtwertung ein. Die Sieger erhält 121 Punkte, der zweite 119 und dann erhält jede niedrigere Platzierung jeweils einen Punkt weniger als die vorherige. Gibt es Punktgleichheit entscheidet der bessere aktuelle Lauf.
Nur die drei besten Platzierungen werden in der Gesamtwertung gewertet. Die Cup-, Final-, sowie Gesamtsieger werden prämiert.
Sieger und Platzierte der Gesamtwertung können nur Fahrer werden, die auch bei der Ehrung anwesend sind. Ausnahmen müssen begründet und von der Rennleitung zugelassen sein.
In der Klasse TW Sport gibt es eine Sonderwertung „Junior-Star“. In diese gehen alle Fahrer bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ein.

Termine 2017: 5. März » Winter-Cup
18. Juni » Frühjahrs-Cup
27. August » Sommer-Cup
12. November » Herbst-Cup
Rennklassen:
Fighter-Race gefahren wird nach dem gültigen TAMIYA-Fighter Reglement der Klasse Super Stock.
Sonstiges:
- Altersbegrenzung bis einschließlich 18 Jahre
Fahrzeit: 5 Minuten
Buggy offen zugelassen sind alle 2WD sowie 4WD Buggys im Maßstab 1:10
- weitere Chassis nach Absprache mit der Rennleitung
- das Übersetzungsverhältnis darf max. 1:8,3 betragen
- Buggytypische Bereifung (größerer Durchmesser, Profil, Stollen, Spikes)
Motoren:
- 27T Baukastenmotor, Cup-Maschine; Fighter-Maschine
Akkus:
- max 6 Zellen Sub-C NiMH/NiCd; max 2 Zellen LiPo bzw. LiFe
(Verwendungsvorschrift der Lipo-Akkus am Ende beachten)
Sonstiges:
- es gibt keine Altersbegrenzung
Fahrzeit: 5 - 10 Minuten
Alles Andere ist Freigestellt.

Tourenwagen Sport zugelassen sind folgende Chassis:
- Tamiya: TL-01, TT-01, TT-02, FF-01, FF-02, M-Chassis
- HPI: E10, Maverick: Strada TC RTR, LRP: S10 TC, Reely: 1:10 EP Touring-Car ARR
- weitere Chassis nach Absprache mit der Rennleitung
Motoren:
- 27T Baukastenmotor, Cup-Maschine, Fighter-Maschine
Akkus:
- max 6 Zellen Sub-C NiMH/NiCd; max 2 Zellen LiPo bzw. LiFe
(Verwendungsvorschrift der Lipo-Akkus am Ende beachten)
Fahrzeit: 5-10 Minuten
Alles Andere ist Freigestellt.
 
Super-Tourenwagen zugelassen sind folgende Chassis:
- Tourenwagen schmal 1:10
Motoren:
- Carson: Brushless Motor 16T
- Tamiya: Brushless Motor 16T
- Alle 17,5T Brushless-Motoren
Es sind nur Regler ohne Power-Programm zugelassen oder solche, die den "Boost 0" Modus anzeigen.
Akkus:
- max 6 Zellen Sub-C NiMH/NiCd; max 2 Zellen LiPo bzw. LiFe
(Verwendungsvorschrift der Lipo-Akkus am Ende beachten)
Fahrzeit: 5-10 Minuten
Alles Andere ist Freigestellt.
 
Formel zugelassen sind folgende Chassis:
- Formel im Maßstab 1:10; Elektroantrieb
Motoren:
- Freigestellt
Akkus:
- max 6 Zellen Sub-C NiMH/NiCd; max 2 Zellen LiPo bzw. LiFe
(Verwendungsvorschrift der Lipo-Akkus am Ende beachten)
Sonstiges:
- Formel1-Karosserien
- Formel1-typische Bereifung
Fahrzeit: 5-10 Minuten
Alles Andere ist Freigestellt.
 
M-Chassis

zugelassen sind folgende Chassis:
- alle Tamiya M-Chassis, weitere Chassis nach Absprache mit der Rennleitung
Übersetzungsverhältnis:
- 2WD - frei
- 4WD - > 6.4
Motoren:
- Carson: Brushless Motor 16T
- Tamiya: Brushless Motor 16T
- Alle 17,5T Brushless-Motoren
- 27T Baukastenmotor, Cup-Machine, Fighter-Machine
Akkus:
- max 6 Zellen Sub-C NiMH/NiCd; max 2 Zellen LiPo bzw. LiFe
(Verwendungsvorschrift der Lipo-Akkus am Ende beachten)
Sonstiges:
- Spurbreite maximal 170 mm
- M-Chassis typische Bereifung; 42mm Felgendurchmesser
- Die Karosserie muss im Maßstab 1:10 und ein Abbild eines Straßenzugelassenen Autos sein. Eine Abweichende Lackierung ist gestattet.
Fahrzeit: 5-10 Minuten
Alles Andere ist Freigestellt.
 

Truck Race

- Gefahren wird nach dem gültigen TAMIYA Euro-Cup Reglement der Klasse Truck Race.
Sonstiges:
- Es gibt nur ein 5 Minuten Qualifying in dem nur die schnellste Runde zählt.
- Es gibt nur ein Finale das über 15 - 20 Minuten von einem Fahrer gefahren wird. Helfer sind erlaubt.
 

Teamwertung: Ein Team besteht aus bis zu vier Fahrern, die vor dem ersten Rennen namentlich festgelegt werden und einmalig zusammen 40€ Startgeld zahlen. Es darf kein Fahrer getauscht werden. Es gehen pro Renntag drei Platzierungen aus drei unterschiedlichen Klassen in die Gesamtwertung ein. Jeder Fahrer wird pro Tag nur einmal nach Punkten gewertet. Nur drei Renntage gehen in die Jahresgesamtwertung ein. Diese wird prämiert. Eine Wertung erfolgt nur wenn mind. 2 Teams antreten
 
Verwendungsvorschrift für LiPo-Akkus: Es darf nur mit für LiPo Ladung geeigneten Ladegeräten geladen werden.
Es muss zu jeder Zeit ein funktionstüchtiger Balancer zwischen Ladegerät und Akku geschaltet sein. Außerdem ist der Akku im Ladesack oder Ladekoffer zu laden und zu lagern.
Die Ladespannung darf maximal 8,4 Volt betragen.
Eine externe Wärmezufuhr zu den Akkus ist verboten.
Es sind nur Hardcase-Akkus erlaubt. Diese dürfen nicht beschädigt sein.
Es sind nur Akkus erlaubt, die so im Handel erhältlich sind.
Alle Eigenbauten und Veränderungen insbesondere an der Hülle sind Verboten.
 

Stand: 26. Februar 2017 - gültig für das Jahr 2017

Änderungen vorbehalten!

 
Username: Passwort: